häufig gestellte Fragen


Was ist Hypnose?

Während der Hypnose befinden Sie sich in einem veränderten Bewusstseins- Zustand. In diesem Zustand ist es  mir möglich, mit Ihrem Unterbewusstsein zu kommunizieren und dort durch gezielte Suggestionen und Interventionen die vorab besprochene Thematik zu bearbeiten.

 

Ist jeder Mensch hypnotisierbar?

Wenn Sie der Hypnose gegenüber offen sind und an der entsprechenden Thematik auch wirklich etwas ändern möchten, sind Sie grundsätzlich hypnotisierbar.

 

Bin ich während einer Hypnose am schlafen?

Nein, in der Regel werde ich Sie in einen Zustand der totalen Entspannung begleiten, in dem sie alle Gedanken loslassen können. Ihr Bewusstsein wird zwar in den Hintergrund treten, sie haben aber jederzeit die Möglichkeit zu sprechen oder die Augen zu öffnen, wenn Sie dieses wünschen.

 

Kann ich mich an die Hypnose erinnern?

In der Regel ja. Es kann passieren, dass Sie sich so sehr entspannen können, dass Sie sich nicht mehr an alle Details erinnern. Das ist nicht weiter schlimm, denn Ihr Unterbewusstsein hat alles aufgenommen und gespeichert.

 

Kann es sein, dass ich aus der Hypnose nicht mehr aufwache?

Nein, das ist unmöglich. Das schlimmste was passieren kann, ist, dass Sie einschlafen. Selbst wenn Ihr Therapeut während einer Sitzung ohnmächtig werden würde, werden Sie nach einiger Zeit frisch und erholt aufwachen. Auch wenn ein äusseres Ereignis Ihr Handeln verlangt (z.Bsp. ein Feueralarm), können Sie jederzeit reagieren, selbstständig aufwachen und handeln.

 

Wie viele Hypnosesitzungen braucht es, um ein Problem zu lösen?

Das kann man im Voraus nicht bestimmen. Je nach Problematik ist es sinnvoll einige Sitzungen im Wochenrythmus abzuhalten oder allenfalls sporadisch über einen längeren Zeitraum die Hypnose als Begleitung zu wählen. Bei einfachen Thematiken kann bereits eine Sitzung den gewünschten Erfolg bringen. 

 

Kann ich den Erfolg beeinflussen?

Ja. Ich werde Ihnen Aufgaben und kurze Entspannungsübungen mit nach Hause geben.

Je fleissiger Sie diese ausüben um so schneller kann sich der Erfolg einstellen.

 Hilfe zur Selbsthilfe.

 

Wo sind die Grenzen der Hypnose?

Hypnose ersetzt auf keine Fall eine ärztliche Behandlung und dient nicht der Heilung von Krankheiten. Hypnose hilft dort weiter, wo sie mit Ihrem Bewusstsein/ Verstand nicht weiter kommen.

 

Ich bin in ärztlicher Behandlung, kann ich trotzdem zur Hypnose kommen?

Sollten Sie betreffend der Thematik in ärztlicher Behandlung sein, ist es äusserst wichtig, mich darüber zu informieren und die Hypnose mit Ihrem Arzt abzusprechen. Hypnose kann ergänzend zur ärztlichen Behandlung erfolgen, aber macht nur dann Sinn, wenn die beiden Behandlungen aufeinander abgestimmt sind.

 

Ich nehme Medikamente, kann ich trotzdem Hypnotisiert werden?

 Wenn Sie Medikamente nehmen (insbesondere Psychopharmaka oder Medikamente die im Zusammenhang mit der Hypnosesitzung stehen) ist es ausserordentlich wichtig, dass Sie mir dies bereits vorab bei der Terminvereinbarung mitteilen. Hypnosesitzungen unter psychotherapeutische Medikamente müssen zwingend mit dem Arzt vorgängig besprochen werden.